Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? +49 (0) 511 35 39 88-0

Neue Ableitbedingungen 1.BImSchV zum 01.01.2022

Neue Ableitbedingungen 1.BImSchV zum 01.01.2022

§19 Ableitbedingungen neu

Der Bundesrat hat am 17.September 2021 dem Referentenentwurf der Änderungsverordnung zur
1.BImSchV zugestimmt. Lt. aktuellem Terminplan sollen die geänderten Ableitbedingungen bei
Abgasanlagen für feste Brennstoffe am 01.01.2022 ohne Übergangsfristen in Kraft treten. Die
Änderungsverordnung lässt jedoch noch viele Auslegungsfragen offen, die es gilt durch die Verbände
in den nächsten Tagen / Wochen zu klären.

Ziel der Verordnung:

  • Vermeidung von Rezirkulationszonen und somit besserer Abtransport und Verdünnung der
    Abgase in einer freien Luftströmung durch firstnahe Anordnung.
  • Vermeidung von Nachbarschaftsbeschwerden durch Verminderung der Geruchs- und
    Rauchgasbelästigungen
  • Minderung der gesundheitsgefährdenden Belastung mit Schadstoffen, insbesondere
    Feinstaub im Umfeld der Anlagen

Grundlage der Verordnung:

  • Richtlinie VDI 3781 Blatt 4 (Ausgabe Juli 2017) – Rote Linien Modell
  • §19 der 1. BImSchV erlaubt eine im Vergleich mit der Richtlinie VDI 3781 vereinfachte
    Bestimmung der Schornsteinhöhe
  • Die vorliegende Neuregelung in §19 Absatz1 Satz 1 Nummer 1 und Nummer 2 stellt eine
    vereinfachte Anwendung dieser technischen Regel dar. Dadurch werden die
    Umgebungsbebauung und Hanglagen grundsätzlich nicht berücksichtigt, um keinen
    unverhältnismäßig hohen Planungsaufwand zu erzeugen.
  • Unbeschadet dessen ist es nach §19 Satz 4 immer zulässig, die Höhe der Austrittöffnung für
    das Einzelgebäude nach Abschnitt 6.2.1 der Richtlinie VDI 3781 Blatt 4 mit sehr hohem
    Rechenaufwand incl. der erforderlichen Datenermittlung und damit teure Planung, was
    gegebenenfalls zu einer kleineren resultierenden Höhe führen kann, zu bestimmen. Für die
    Gesamtproblematik bringt dies aber nur unwesentliche Vorteile.

Zurück

Wir unterstützen Sie gern bei Ihrem Projekt !

Individuelle Beratung und kompetenter Service